Suche
  • Tom und Tobi

Die letzten Schritte

Moin Moin


Noch immer werden wir gefragt, ob wir das Projekt überhaupt noch verfolgen. Und wir sagen: Ja!


Eine Selbstständigkeit im weitesten Sinne kann von heute auf morgen klappen. Andere Dinge benötigen mehr Zeit, so auch Der Büddel. Es gab einige Hürden zu meistern. So scheiterte es erst an der Finanzierung. Im zweiten Anlauf mit Tobi im Team ging dieser Schritt dann endlich in Kooperation mit der KfW und der NOSPA gut von der Hand. Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch mal bei den Verantworlichen und deren Vertretern herzlich bedanken.


In zweiter Linie kam das größte Problem auf uns zu. Der Standort. Die Immobilie in der Angelburger Straße 72 hat von Anfang an einen Platz in unserem Herzen eingenommen. Ein toller Hinterhof, der im Frühling und Sommer grün erstrahlt ermöglicht nicht nur, sich ein wenig "Auszeit" von Flensburg zu nehmen, sondern auch Gelegenheit dazu, es bei einem Kaffee und schönen Stück Kuchen aus unserem Bistro zu tun. Das Bistro dient nicht nur der Möglichkeit zum gemühtlichen Treffen und austauschen von Ideen und Gedanken, sondern auch im Sinne der Nachhaltigkeit, Lebensmittel aus dem Verkauf, die nicht mehr ganz so schön sind aber noch immer ihre volle Qualität haben, sinnvoll zu verarbeiten.

Die Renovierungen sind mühsam. Das Gebäude der Angelburger Straße 72 war früher die Gaststätte "Angler Hof" mit einer lagen Traditionsgeschichte. Auch hier genossen die Gäste bei einem kühlen Getränk die Gesellschaft. - Das wollen wir bewahren, und die Menschen zusammenbringen. Aber eine lange Tradition bedeutet im Sinne der Bauvorhaben große Veränderungen, da einiges modernisiert werden muss. So z.B. müssen Bodenarbeiten vorgenommenwerden, um die neuen Wände zu tragen. Die Versorgungsleitungen und Abwasserleitungen müssen erneuert bzw komplett neu verlegt werden. Die Decke muss auf die aktuellen Brandschutzbestimmungen gebracht werden und letztendlich werden Fenster, Fassade und Eingangstür auch in Hinblick auf die Erhaltung des Denkmalschutzes der aktuellen Standards angepasst.

Dieses ist leider nicht von heute auf morgen erledigt, da auch die entsprechenden Gehnehmigungen der Bauaufsicht, Statik und des Denkmalschutzes eingeholt werden müssen.


Dennoch, arbeiten wir nicht nur an der Renovierung. So sind bereits die Ladeneinrichtung, die Lebensmittelspender und einige der technischen Geräte angeschafft und teilweise zwischengelagert.


Nun, wo wir die letzten Schritte angehen, trifft uns eines. Die Auswirkungen des Corona-Viruses trifft auch uns. Dadruch entsteht leider auch eine Verzögerung im Bauvorhaben um gute zwei Monate, sodass eine Eröffnung Ende Mai/Mitte Juni realistisch wird. Bis dahin erhoffen wir eine stetige Besserung der aktuellen Lage und wünschen allen weiterhin viel Ausdauer und Gesundheit. Hoffentlich können wir zur Eröffnung auch wirklich eine Eröffnung feiern, und müssen nicht unter erhöhten Hygienestandarts die Anfänge machen.


Weiterhin halten wir euch über Facebook und Instagram auf dem laufenden.



Hinterlast uns doch einfach deine Gedanken und Anmerkungen als Kommentar, hier oder auf einen der anderen Netzwerke.



Ein schönes Wochenende

auch im Namen von Tobi


Euer Tom

133 Ansichten

Der Büddel

Bald in Flensburg!

Auch auf Facebook

und Instagram!

  • Instagram